Veröffentlicht von Admin am 25.04.2019

Vom 19. bis 24. April fand auf unserem Nachbarflugplatz Aalen-Elchingen das jährliche Trainingslager der baden-württembergischen Streckenflug-Junioren (D-Kader) statt. Kombiniert wurde das Fluglager mit einem B-Trainer-Lehrgang für Leistungssegelflug, an dem Gerrit Illenberger teilnahm. Als angehender Trainer flog er zusammen mit den anderen U25-Piloten Strecken über die süddeutschen Mittelgebirge, wobei Flugtechnik und Wettbewerbstaktik im Vordergrund standen.

Beim morgendlichen Wetterbriefing, das die Trainer-Anwärter vorbereitet hatten, wurden abwechselnd kleine Gruppen von jeweils einem Trainer und zwei Trainees gebildet. Um das Wettbewerbsfliegen zu üben, flogen die konkurrierenden Teams immer die gleichen Aufgaben, die meist zwischen 250 und 450 km lagen. So konnte abends genau analysiert werden, welche Flugrouten optimal für hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten waren. 
Umrahmt wurde der fliegerische Teil des Lagers mit Vorträgen zu trainingsspezifischen Themen der Lehrgangsteilnehmer. Gerrit referierte über „Sportpsychologie im Leistungssegelflug“ und legte zugleich seine Trainerprüfung in diesem Fach ab. Als B-Trainer ist er nun, neben der Grundausbildung der Flugschüler in unserem Verein, in der landesweiten Aus- und Weiterbildung von Nachwuchspiloten im Streckensegelflug tätig.